Sonntag, 19. August 2012

[Rezension]Männertaxi-Andrea Koßmann






Klappentext:
Warum kann man Männer nicht bestellen wie Pizza: »Einmal die Nummer 12, bitte extrascharf!«? Isa will diese Marktlücke schließen und beginnt mit Vergnügen, die »Speisekarte« zusammenzustellen. Sie ahnt nicht, dass das Männertaxi nicht nur das Liebesleben ihrer Kundinnen beflügeln, sondern auch ihr eigenes kräftig durcheinanderwirbeln wird.
Cover:
Im Gegensatz zu den üblichen Frauenromancovern ist dieses hier eine willkommene Abwechslung.Das knallgelbe Cover macht sich gut im Bücherregal und ist schön anzusehen.Außerdem macht diese strahlende Farbe gute Laune!





Inhalt:
Bei einem leicht alkoholisierten Frauenabend kommt Isa eine verrückte Idee:Warum kann man sich nicht einfach Männer von einer Speisekarte aussuchen und sie für einen Abend oder sogar eine ganze Nacht bestellen?Prompt wird eine Anzeige geschaltet woraufhin sich die verschiedensten Männer melden:Unerfahrene,arrogante,selbstbewusste,gutaussehende und die,die es gerne wären.Schon bald wird Isas Männertaxi zu einem guten Geschäft,doch wird sie dadurch auch endlich einen Mann finden,der zu ihr passt?


Meine Meinung:
Dieses Buch ist ein toller Frauenroman,den ich wirklich gerne gelesen habe.Anfangs war mir die Protagonistin Isa ein wenig fremd,da sie mit so vielen Männern schlafen wollte und mit manchen auch wirklich schlief,die sie gar nicht kannte und die einfach nur gut aussahen.Sie hat sich dabei gar keine Gedanken gemacht und deswegen hatte ich schon meine Zweifel.Das legte sich aber schnell,denn schon bald wurde sie  mir sehr sympathisch mit ihren kleinen Problemen und dem Wunsch nach Zweisamkeit.Manchmal war sie so quirlig,da musste ich sogar laut auflachen und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen,weil die Geschichte so gut für einen witzigen Frauenroman ist,wie ich es nicht erwartet hätte.Ich mag den Schreibstil von Andrea Koßmann,er ist auf keinen Fall kompliziert mit besonders großen lyrischen Worten ausgeschmückt,auf der anderen Seite aber auch nicht zu seicht,sodass man ganz gut in die Handlung abtauchen kann.Eben diese Handlung überzeugt mich auch,denn auch wenn es sich hier vielleicht nicht um einen Welt-Bestseller handelt fand ich sie abwechslungsreich genug um keine Langeweile aufkommen zu lassen.Sie enthält Wendungen und Anekdoten im Leben Isas,die ich nicht vorausgesehen habe.Die Charaktere um die Protagonistin sind mit Liebe gestaltet worden und fügen sich perfekt ein,sodass sich mir beim Lesen schon eine kleine eigene Welt eröffnet hat.Ein ganz besonderer Charakter ist hierbei auch Simon,einer der Männertaxi-Männer.Er ist treudoof,wie man es so schön nennt,denn er hat vielleicht nicht viel IQ,ist aber total putzig und sieht gut aus.Als er von einer Kundin zu hart rangenommen wird,nimmt Isa ihn in Schutz und ich finde diese Stelle so niedlich,dass ich die ganze Zeit grinsen musste.Also insgesamt ein Gute-Laune-Buch.

Fazit:
Ein erfrischend  unterhaltsames Buch,dass ich gerne gelesen habe und bestimmt auch wieder lesen werde.Für alle,die witzige,aber auch verrückte Frauenromane mögen,ist dieses Exemplar genau das richtige! :)




Kommentare:

  1. Super Rezi, nur irgendwie ist überall der Hintergrund gelb?! :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand das Buch leider ja nicht so dolle, aber ich denke auch, dass du recht hat und bei diesem Buch sich wirklich die Geister scheiden, aber es wäre ja auch langweilig, wenn alle das selbe mögen würden. Freut mich, dass es dir gefallen hat!

    AntwortenLöschen