Dienstag, 28. August 2012

[Rezension] P.C. Cast-Ausersehen

 
 
 
Klappentext:
 
Verwunschene Wälder, romantische Sonnenuntergänge, aber keine Waschmaschine! Shannon Parker findet sich plötzlich in einer anderen Welt wieder. Und auch wenn sie zunächst nicht begreift, warum sie in Partholon wie eine Göttin behandelt wird, nimmt sie es mit Humor. Sie ist jedoch entsetzt, als sie erfährt, dass sie heiraten soll! Nicht im Traum, denkt Shannon. Da kann dieser ClanFintan ihr noch so tief in die Augen schauen und sie charmant anlächeln … Noch ahnt sie nicht, dass sie dazu ausersehen ist, Partholon zu retten. Und dafür braucht sie Hilfe – von ClanFintan
 
Cover:
Ich finde das Cover des Cora-Verlages sogar schöner als das Originale in lila.Da ich nun mal die billigere Cora-Version des Romanes habe,trifft sich das auch gerade gut ;)
 
Inhalt:
Die Lehrerin Shannon Parker kauft bei einer Auktion eine Vase,die sie magisch anzuziehen scheint.Das diese das wortwörtlich tut,hätte sie wohl nicht gedacht,aber sie findet sich plötzlich in einer anderen Welt wieder.Hier begegnen ihr mehrere bekannte Personen ihres bisherigen Lebens-die jedoch nicht dieselben sind.Es sind Spiegelungen,denn Shannon ist in die Spiegelwelt Partholons geraten,da sie dazu auserwählt ist diese vor den bösen Kreaturen zu retten,die Partholon bedrohen.Hierbei muss sie jedoch die Hilfe von ClanFintan annehmen-ihrem Ehemann!
 
Meine Meinung:
Es ist ein Wunder,dass ich dieser Autorin überhaupt nochmal eine Chance gegeben habe.Die House of Night Bücher konnten mich nämlich so gar nicht überzeugen-ich fand sie schon nach dem dritten Teil zu langweilig und unrealistisch,und das selbst für einen Fantasyroman!Es hat mir einfach alles gefehlt.Aber wir reden hier ja auch nicht über diese Reihe...Umso erstaunter war ich,als ich diesen Band fertig hatte.Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt und begeistert.Die Protagonistin ist zu gleichen Teilen verrückt (im positiven Sinne) und humorvoll.Shannon Parker ist wohl genau das,was man unter einer normalen Frau versteht:Sie ist weder übermäßig hübsch,noch hat sie einen besonderen Job oder je etwas auffallendes getan.Das macht sie für diese Geschichte unheimlich sympathisch,denn ihr trockener Humor ließ mich an manchen Stellen richtig grinsen.Die Liebesgeschichte zwischen ihrem Zwangsehemann und ihr ist romantisch,steht aber nicht allein im Vordergrund der Handlung.Auch die Spannung bleibt nicht verborgen.Es ist wirklich erstaunlich wie viel besser diese Reihe für mich jetzt schon als die bekanntere House of Night-Reihe ist.Ich konnte mich in die Personen hineinfühlen,ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehen und was das wichtigste ist:mit ihnen alld as erleben.Hinzu kommt,dass ich den Schreibstil gut fand:Es ließ sich flüssig und einfach lesen,sodass es kaum möglich war,das Buch aus der Hand zu legen.
 
 
Fazit:
Ein toller Anfang für eine hoffentlich weiterhin gelungene Fantasy-Buchreihe,die ich auf jeden Fall weiterhin verfolgen werde,wenn die Folgebände auch so gut bleiben!
 
 
 
Danke an Cora für dieses Rezensionsexemplar!
                                                                              

Kommentare:

  1. Hi Lisa,

    Ich freu mich sehr darüber, dass du bei meinem Gewinnspiel mitmachen möchtest. Ganz besonders, da ich deine Antwort richtig süß finde :) Es gehört allerdings auch zu meinen Gewinnspielbedingungen, dass du Leser meines Blogs sein musst, weil das als ein Dankeschön gedacht ist. Aber keine Panik :) du kannst das ja nachholen.

    LG Doreen

    http://chaosbibliothek.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi!
    Ich bin auch schon sehr gespannt auf das Buch. :) Es wartet noch in meinem SUB-Regal darauf, gelesen zu werden :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen