Sonntag, 13. Mai 2012

[Kurzrezension]Es war einmal ein Traum-Ricarda Peter




Das habe ich bei einer LovelyBooks-Leserunde gewonnen und war auch ziemlich schnell damit fertig.

Klappentext:
Es war einmal ein Traum,der war es wert gelebt zu werden.

Inhalt:
Das Leben ist es immer wert gelebt zu werden. Es gibt immer etwas, wofür man dankbar sein kann, wofür es sich zu leben lohnt. Ricarda Peter zeigt in diesem Buch, wie man sein Leben positiver gestaltet, seine Träume lebt, unerreichbare Ziele verwirklicht und erinnert daran, worauf es im Leben ankommt. (Quelle:Amazon)

Meine Meinung:
Ich würde niemals den vollen Preis für dieses Buch ausgeben.Die 69 Seiten ziehen sich unheimlich,weil alles ständig wiederholt wird und diesselben Wörter benutzt werden.Ricarda Peter schreibt dieses Motivationsbuch so polarisierend,wie es mehr nicht geht.Man kann einfach nicht sagen,dass alle Menschen zu feige sind ihren Traum zu leben oder dass alle Stars,die berühmt sind ihre Träume verwirklicht hatten und dass alle,die erfolgreich sind auch glücklich sind.Ich finde,jeder muss seinen eigenen Weg finden,im Leben glücklich zu sein!Sie sagt auch so einfach,dass man seinen Traum einfach leben soll,aber manchmal geht das halt nicht,egal welche Umstände genau das verhindern.

Fazit:
Für mich war dieses Motivationsbuch ein Fehlgriff,weil ich der Meinung bin,dass zwar Vieles in dem Buch wahr ist,man es jedoch nicht so einfach umsetzen kann,wie es die Autorin vielleicht möchte.

Kommentare:

  1. Omg nur 69 Seiten?
    Hast du bei der LovelyBooks Leserunde bekommen oder?

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,ich bin aber froh,dass es nicht noch mehr hatte :D

      Löschen