Montag, 23. Januar 2012

[Rezension]Flüsterndes Gold Carrie Jones




Klappentext:
Zara zieht zu ihrer Großmutter ins einsame und verschneite Maine,und gleich am ersten Schultag verliebt sie sich in Nick - Nick,der sie vor dem seltsamen Fremden beschützt,der ihr immer wieder auflauert,und Nick,der ihr nicht nur die dunkle Seite ihrer Seite ihrer idyllischen neuen Heimat offenbart,sondern selbst ein übernatürliches Geheimnis hat...

Cover:
Also ich denke,dass Cover ist gut gelungen.Es ist schön und düster zugleich und es gefällt mir sehr gut.

Geschichte:
Zara zieht nach Maine,wo es kalt und abgelegen ist.Dort lernt sie am ersten Tag nicht nur den süßen Nick,die liebe Issie und den schlauen Devyn kennen,sondern auch die zickige Megan,die sie von Anfang an nicht leiden kann und Ian,einen Überflieger,der ihr die Schule zeigt.Während die ersten drei zu ihren Freunden zählen,sind die letzten beiden Zaras Feinde,die Böses im Sinn haben...
Stil/Charaktere:
Die Geschichte liest sich flüssig,was nicht nur am Schreibstil der Autorin liegt,sondern auch an den überaus gut gelungenen Charakteren.Diese sind nicht,wie in anderen Geschichten immer die gleichen,sondern eigen.Die Hauptprotagonistin Zara steckt voller Humor und Selbstironie.Sie weiß die Namen von allen Phobien und zählt sie auch im Buch auf,um sich zu beruhigen.Wenn sie nervös ist,plappert sie viel und schnell.Nick,der sich in Zara verliebt lässt sich davon jedoch nicht abschrecken.Er ist die Ruhe in Person,stark und gutaussehend.Hinzukommt,dass er wunderschöne,warme Augen hat,die sich der Leser,dank genauer Beschreibung Zaras gut vorstellen kann.Devyn sitz im Rollstuhl.Dies mindert seinen Geisteszustand jedoch nicht im Geringsten,denn er weiß vieles,ist aber trotzdem kein Klugscheißer.Er und Issie verstehen sich äußerst gut und tauschen immer wieder Nettigkeiten aus,wodurch der Leser in Verzückung gerät,weil Issie so putzig und lieb ist,dass man sie nur gernhaben kann.
Insgesamt ist die Geschichte immer mal wieder so süß,dass sie mir ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat :) Niedlich!

Fazit:
Ein schönes Buch,total putzig und mit interessanten Charakteren,die einen sofort für sich einnehmen.Außerdem eine gute Idee der Autorin in der Zeit des Vampirhypes entstanden.Es ist nicht umsonst eins meiner Lieblingsbücher.Insgesamt ist es kein Fehler,das Buch zu kaufen :)








P.S.:Dieses Buch ist Teil einer Reihe:
1)Flüsterndes Gold
2)Finsteres Gold(Wenn ihr eine Rezension dazu wollt,sagt Bescheid)
3)Entice(Noch nicht in Deutschland erschienen
4)Erscheint erst im Mai 2012 in der USA

1 Kommentar:

  1. Klingt schön. :)
    Und das Cover ist echt der Wahnsinn! *_*

    AntwortenLöschen