Dienstag, 1. Januar 2013

[Rezension] Küss mich,Engel - Susan Elizabeth Phillips

 
 
Inhalt:
 
Daisy Deveraux ist Tochter eines reichen Geschäftsmannes und wird von diesem zu einer Heirat mit dem charakterlich widerwärtigen ,ber attraktiven Alexander gezwungen.Ist sie nicht in der Lage sich 6 Monate ohne Zwischenfälle in das Leben als Ehefrau des Zirkusmanagers Alex zu fügen,möchte er nichts mehr mit ihr zu tun haben.Daisy wird aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen und zu allem Überfluss macht ihr Alex das Leben im Zirkus nicht gerade leicht...
 
 
Meine Meinung:
 
Zwischendurch brauch ich immer mal wieder ein Buch zum schnellen Durchlesen,mit ein bisschen Romantik und wenig Kompliziertheit :D Dieses Buch ist ein typisches Beispiel dafür.Die Geschichte ist etwas an den Haaren herbeigezogen,aber wer achtet schon auf Realitätsnähe,wenn man einen starken,dunklen Mann mit rauhem Charakter aber einem weichen Kern haben kann :D
Typische Rollenverteilung:Frau fühlt sich unnütz und mittelmäßig,ist nebenbei auch noch naiv.
Mann macht ihr das Leben zur Hölle,merkt jedoch irgendwann einen bestimmten Beschützerinstinkt und beide kommen sich näher.Dieses Schema kam schon in tausenden Büchern vor und trotzdem wird es nie langweilig.Die Umgebung,die die Autorin gewählt hat,der Zirkus,birgt einige interessante und witzige Stellen und macht das ganze irgendwie besonders.Das Buch gestaltet sich kurzweilig und ist zwischendurch doch auch mal amüsant.Die Charaktere sind vielleicht nicht immer fehlerfrei aber trotzdem irgendwie sympathisch,selbst die 'Bösen'.
 
Fazit:
 
Mal wieder ein gutes Buch für Zwischendurch,zum Entspannen und für das romantisch angehauchte Herz ;) Wer aber eine immer glaubwürdige und realitätsnahe Geschichte sucht,könnte hier enttäuscht werden.
 
 




Kommentare:

  1. Schöne Rezension und schöner Blog :)
    Bin direkt Leserin geworden :))

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Heey, du hattest mich ja gefragt, wie mir "Magical" bisher gefällt. (: Ich hab es gerade beendet, und dachte gleich an dich, weil es sicherlich wieder ewig dauern wird, bis eine Rezension folgt, daher dachte ich mir, ich schreib's dir eben schnell :D Also, es hat mir sehr gut gefallen, typisch Alex Flinn halt, es hatte auch ein paar kleine Schwächen, und das Ende war echt extreeem überraschend - jedenfalls kann ich dir wirklich sehr empfehlen, es zu lesen! ^^

    Ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen