Sonntag, 8. Januar 2012

Der Kuss des Kjer


Der Kuss des Kjer-Lynn Raven
 
ist eines meiner Lieblingsbücher von einer meiner Lieblingsautorinnen.

Klappentext:
Mit einem Trick bringt Mordan, der erste Heerführer der kriegerischen Kjer, die junge Heilerin Lijanas vom Volk der Nivard in seine Gewalt. Im Auftrag seines Königs Haffren will er die Heilerin und ein zauberkräftiges Elixier, die »Tränen der weissen Schlange«, an den Hof bringen.
Lijanas aber hat nur einen Gedanken: Flucht! Doch je näher sie den als »Blutwolf« verschrienen Mordan kennenlernt, desto stärker fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und er sich ebenso zu ihr. Er setzt alles dran, sie sicher an den Hof seines Königs zu bringen. Dort erwartet sie jedoch eine tödliche Überraschung ...

Cover:
Das Cover ist wunderschön.Ich denke mal,dass das Mädchen die Protagonistin Lijanas darstellen soll und genauso hübsch und zart habe ich mir sie auch immer vorgestellt.Das Cover ist aber nicht nur vorne auf dem Buch drauf,sondern auch in Mini-Format auf dem Buchrücken,was echt klasse für das Bücherregal ist.

Geschichte:Mordan hat den Auftrag,die Heilerin Lijanas lebend und unberührt zu seinem König zu bringen.
Also entführt Mordan die junge Frau und zusammen mit den engsten Verbündeten aus seinem Heer bringt er sie zum König.Auf der langen und oft auch gefährlichen Reise nähern sich Lijanas und Mordan immer mehr an,bis sie sich ineinander verlieben.Lijanas findet heraus,was für magische Kräfte sich in ihr verbergen...Mordan kehrt aus vielen kleinen Kämpfen gegen Feinde immer wieder verwundet zurück und obwohl er nicht nur inerlich sondern auch äußerlich 'bärenstark' ist muss er bei der Heilerin Hilfe suchen.Einmal entgeht er sogar nur knapp dem Tod.Dadurch lernen sich die Beiden noch besser kennen,doch die Idylle wird durch den zweiten Heeresleiter Jerdt gestört.Und nicht nur er hat es auf Mordan abgesehen,auch der Berater des Königs will Lijanas für seine dunklen Zwecke missbrauchen....

 Stil und Charaktere:
Der Schreibstil ist wundervoll.Lynn Raven schreibt nicht nur flüssig,sodass man jederzeit gut in die Geschichte hineinkommt,sie beschreibt auch die Umgebung und Landschaft der Geschichte so gut,dass man,wenn man die Augen schließt,genau vor sich hat,wie alles aussehen könnte.Daher fühlt man sich auch total verbunden mit dem Setting.

Die beiden Hauptcharaktere könnten besser nicht gewählt sein.Sie entsprechen zwar teilweise einem alten Rollenbild,dies macht die Geschichte aber auch so romantisch.Mordan ist ein kriegerischer und brutaler Mann,der die Befehle seines Königs blind ausführt,egal wie grausam sie sein sollten.Im weiteren Verlauf der Geschichte erfährt man jedoch zusammen mit Lijanas,dass er ein hartes Äußeres hat und einen weicheen Kern.Außerdem wurde er von Anderen durch schlimme Folter zu dem gemacht,was er jetzt ist.Er ist stark und gutaussehend,hat Macht und kann gut Befehle erteilen.Hinzu kommt,dass er die Sorte Mann ist,die sich Frauen wünschen:Ein Beschützer schlechthin.Lijanas hingegen ist nicht nur von ihrem Körperbau zart sondern auch von ihrer Seele und ihrem Charakter.Sie ist warmherzig und lieb,kann aber auch sehr stark sein.Sie vertritt klar ihre Meinung und kann genauso stur sein wie Mordan,wenn sie es darauf anlegt.Erst spät merkt sie,dass sie ernsthaft in ihn verliebt ist. Die beiden ergänzen sich perfekt.
Auch die Nebencharaktere passen perfekt zur ganzen Story und sind sehr gut ausgearbeitet.Man kann sich die Schurken genauso gut vorstellen wie die 'Guten' und die Gefährten Mordans.

Fazit:
'Der Kuss des Kjer' ist ein absolutes Muss für jeden Fantasy-Freund,aber auch für jede andere Gruppe.

Es ist spannend,romantisch und wild.Ich würde es absolut jedem empfehlen,der lesen kann.Die Zielgruppe beschränke ich hierbei nicht nur auf Jugendliche sondern auch auf Erwachsene,die dieses Genre gern lesen. Hätte ich mehr Sterne würde ich dem Buch hundert geben,da es den hundertprozentigen Suchtfaktor weckt!












Kommentare:

  1. Tolle Rezi :) Ist eins meiner absoluten Lieblingsbücher :D
    LG ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss jetzt gestehen es noch nicht gekannt zu haben. Ein Verbrechen deiner Rezi nach, die mich so neugierig gemacht hat, das ich das Buch wohl auf meine Kaufliste setzen werde.
    Tolle Rezi und Danke!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezension! Klingt wirklich gut.
    Ich habe gerade mein erstes Buch "Blutbraut" von Lynn Raven gehört und ich muss sagen, dass war sehr gut!
    Dieses hier klingt recht ähnlich.
    Ist es denn genauso "jugendfrei" wie Blutbraut? Also vielleicht gerade mal ein Kuss, wenns hoch kommt und mehr nicht? ;) Würde mich mal interessieren.

    Liebe Grüße
    Niniji

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Ja,es ist eigentlich sehr jugendfrei.Es wird zwar geküsst und Mordan und Lijanas schlafen auch miteinander,das wird jedoch nicht detailliert beschrieben.Ich möchte nichts verraten,aber ich kann dir sagen,dass es trotzdem lesenswert ist :)

      LG

      Löschen
    2. Ja lesenswert hört es sich wirklich an! Danke für die Info! :)

      Löschen
  4. Uhiiu von dem Buch habe ich noch garnicht gehört ...Schande über mich etwa:-D...wandert gleich mal auf meine wunschliste <3

    AntwortenLöschen